”Fürchte Dich nicht vor Veränderung, eher vor dem Stillstand.”

Lao Tse

Concept³

[Change . Complexity . Culture]

Change – wir verstehen darunter jedwede Transformation eines Zustandes oder einer Struktur in eine neue Ebene. Vom IST zum SOLL. Das kann  schrittweise behutsame Anpassungen betreffen. Oder es geht um umfassende disruptive Veränderungen mit Einschnitten und Brüchen. Schlussendlich wird Veränderung zum Regelzustand, der alles Denken und Tun erfasst und beeinflusst.

Complexity – Jede Veränderung braucht Plan und Einsicht in die Wirkzusammenhänge auf allen bewussten und unbewusst ablaufenden Dynamiken. In die Wechselwirkung zwischen den harten und weichen Faktoren. In die zunehmende Vernetzung und wachsende wechselseitige Abhängigkeit innerer und äußerer Faktoren.

Culture – Menschen machen Veränderungen oder verhindern sie. Das rein instruktive, nur zweckrational ausgerichtete Management definiert die Ziele und setzt sie im Zweifel gegen WEN oder WAS durch. Zur Transformation des IST in neue SOLL-Verhaltensweisen und deren nachhaltige Verstetigung braucht es mehr. Die Unternehmenskultur – sowohl formeller als auch informeller Art –  kann als Ausdruck der eigentlichen (sozialen) Leistungsfähigkeit einer Organisation gesehen werden – sie bestimmt den Rahmen von Innovations- und Veränderungsbereitschaft, Risikobereitschaft und sozialer Bindungskraft zwischen den Akteuren und mit ihrer Organisation. So gesehen sind Unternehmenskulturen und die Qualität der sozialen Beziehungen im Unternehmen ein erfolgskritischer Faktor. Nichts kann manchmal härter sein, als die weichen Faktoren.

Unsere Überzeugung

Insofern ist es einer unserer Glaubensgrundsätze, dass rein lineares und monokausales Denken nur kurzfristig hilft. Mit dem Denkansatz  `Concept³` beleuchten  wir Probleme und Lösungsansätze immer dahingehend, ob alle Wechselwirkungen und Abhängigkeiten ausreichend berücksichtigt werden. Dabei hilft zirkuläres und systemisches Denken in Kreisläufen, Subsystemen und Kausalnetzwerken.

Inzwischen ist es mehr als nur eine Denk-Methode. `Concept³` wird in geeigneten Beratungsfeldern auch konzeptualisiert.